Freitag, 29. Januar 2016

Folter der Geschlechtsteile (nur über 18 Jahre bitte)

Der polizeiliche Staatsschutz und der Verfassungsschutz haben seit Dienstag dem 19.1.2016 meine Geschlechtsteile im Visier. Seit nun mehr 10 Tagen wird pausenlos in meinen Hintern und die Hoden bestrahlt und in meinen Penis geschossen.

Ich weiß nicht, wie tief ein Mensch sinken muss, um solche Schüsse unter die Gürtellinie anzuordnen, aber der zuständige Leiter des polizeilichen Staatschutzes Frankfurt (Herr A. D.) hat anscheinend grosse Angst um seine Zukunft.

Die (unretouschierten) Fotos der letzten Tage:


Mittwoch, 20-1-2016, blaue Hoden


Donnerstag, 21-1-2016, blaue Arschbacken nahe des Anus


Freitag, 22-1-2016, blaue Arschbacken nahe des Anus


Freitag, 22-1-2016, eiternde Stelle am Penis


Sonntag, 24-1-2016, blaue Arschbacken nahe des Anus


Montag, 25-1-2014, blaue Hoden


Dienstag, 26-1-2014, blaue Arschbacken nahe des Anus


Mittwoch, 27-1-2014, blaue Arschbacken nahe des Anus


Donnerstag, 28-1-2014, blaue Arschbacken nahe des Anus

Samstag, 30-1-2014, blaue Arschbacken nahe des Anus, sogar ein Bein blau


Seit Mittwoch dem 03.02.16 wird mir in den Mund geschossen, auch diese Aktion lässt vermuten welchen Geistes Kinder hier am Werk sind: dieses Foto ist vom Freitag,dem 05.02 und man sieht sehr schön das "Einschussloch"



Samstag, also einen Tag danach, war die Schwellung auf wundersame Weise verschwunden, ...


...nun wurde mir aber wieder den ganzen Tag in den Hintern geschossen, bis sogar das Bein blau war...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen