Dienstag, 12. Januar 2016

Foltern bis zum Krebs Teil II

Ich hatte ja bereits vor einem halben Jahr darauf aufmerksam gemacht, dass der Staatsschutz nicht davor zurückschreckt, mich so stark zu bestrahlen, dass sich auf meiner Brust Tumore gebildet haben. Bereits im Juni 2015 stellte meine Hausärztin neun Tumore im Brustbereich fest. Nachdem ich das Landesgericht Hessen über diese Nazimethoden des Staatsschutzes informiert hatte, war mit der Brustbestrahlung von einem Tag auf den anderen Schluss.






Bedauerlicherweise hat diese Schonung nicht lange angehalten, denn seit Herbst 2015 wird meine Brust wieder stark bestrahlt, als Resultat haben sich meine Brusttumore stark vergrößert, sie haben jetzt keine Kirschkerngröße, sondern sind mit dem bloßen Auge gut erkennbar, siehe die Fotos oben.
Aber das ist den Herren vom Staatsschutz anscheinend immer noch nicht genug:
Zusätzlich wird seit Dezember 2015 meine Leiste so stark bestrahlt, dass sich dort neue Tumore gebildet haben, siehe Fotos.


Es ist traurig, dass es sich in Deutschland Menschen herausnehmen dürfen, mit absoluten NAZI Methoden anderen Menschen zu schaden, ohne dafür belangt werden zu können. Ich meine damit besonders die Herren vom Verfassungsschutz München und Verfassungsschutz Düsseldorf, die hauptsächlich für meine Tumore, und zu 90% für alle anderen meiner Verletzungen, die Ihr hier auf meiner Webseite sehen könnt, verantwortlich sind.

Da klingt es wie Hohn, wenn der Leiter des Verfassungschutzes München, Dr. Burkhard Körner,
auf der Startseite seiner Webseite behauptet:

Zitat:

"Der Verfassungsschutz hat, als Lehre aus der NS-Diktatur, keine eigenen Befugnisse zur Strafverfolgung oder zu Exekutivmaßnahmen"

Und im Interview vom Februar 2012 sagt Herr Körner außerdem:

Zitat:

"Der Verfassungsschutz ist entstanden aus Konsequenz des Zweiten Weltkriegs. Man hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg ganz bewusst für eine wehrhafte Demokratie entschieden und um dies auch umzusetzen, hat man einen Verfassungsschutz geschaffen, der die Aufgabe hat, die Grundrechtsordnung, die wesentlichen Pfeiler des Grundgesetzes, zu verteidigen. Dabei hat man den Verfassungsschutz ganz bewusst von der Polizei getrennt, man wollte eben nicht eine einheitliche Sicherheitspolizei wie die Gestapo, sondern man hat sich bewusst dazu entschieden, dass es eine Polizei gibt mit Vollzugsbefugnissen und eine Vorfeldbehörde, den Verfassungsschutz, eben ohne entsprechende Vollzugsbefugnisse. Der Verfassungsschutz hat das Recht die Tätigkeit von Extremisten zu beobachten und entsprechend die Politik zu sensibilisieren sowie andere Sicherheitsbehörden und die Öffentlichkeit zu informieren, (hier den politischen Raum)"


__________________________________________________________________________

Soweit die offiziellen Aussagen vom Leiter des Verfassungsschutzes München, zu denen ich gerne Folgendes bemerken möchte:



Sehr geehrter Herr Dr. Körner, ich wüßte gerne Folgendes:

Wenn Sie keinerlei Befugnisse haben und der Verfassungsschutz München nicht mit der Gestapo vergleichbar ist, wieso schicken Sie dann zweimal pro Woche Ihr Personal nach Dreieich, welches permanent an mir Körperverletzungen begeht?

Wie kann es sich jemand, der behauptet, keinerlei Befugnisse zu haben, herausnehmen, seine Mitarbeiter zu beauftragen, mehrere Male pro Woche gegen folgende Paragraphen zu verstoßen:

§ 223 StGB - Körperverletzung
§ 229 StGB - Fahrlässige Körperverletzung
§ 224 StGB - Gefährliche Körperverletzung

Es ist kein Zufall, dass Ihr Personal in Dreieich mit schicken Versuchsfahrzeugen von BMW erscheint, denn das BWM Forschungs- und Innovationszentrum ( Knorrstraße 137 in 80937  München) ist keine 50 Meter vom Gebaüde des Verfassungsschutz München, in der Knorrstraße 139, 80937 München entfernt.




Es zeugt übrigens von einer irrsinnigen Überheblichkeit und Unprofessionalität, seiner Mitarbeiter diese PKW´s direkt vor den Häusern, in denen die Überwachungsteams im Götzenhainer Weg in Dreieich arbeiten, parken zu lassen, aber anscheinend sind Sie (noch) in der Position, sich so viel "Unprofessionalität im Amt" leisten zu können

Mit freundlichen Grüssen, 

Ihr Michael Gleim


Kommentare:

  1. recently found many useful information in your website especially this blog page. Among the lots of comments on your articles. Thanks for sharing.
    Schlafstörungen Einschlafprobleme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for your interest, in case you find helpful information, please share them with other victims. Best wishes, Mike

      Löschen
  2. Hallo Michael, was du und alle anderen Opfer dieser Brutalfolterer auf keinen Fall tun dürft ist negativ zu denken, denn das wird von denen schamlos ausgenutzt. Die nutzen die Psychosomatik um Krankheiten auszulösen und zu fördern. Das alles hat Wilhelm Reich schon damals entdeckt. Das einzige was hilft ist den ganzen Körper zu entspannen, denn sie programmieren Traumas in die Körperregionen ein und die verkrampfen dann beim denken, womit dieser Punkt dann wieder in Resonanz zu unguten Energien geht. So treffen sie immer genau dort wo sie wollen. Kunststoff ist ein guter Absorber für Orgonenergie und hilft sehr gut. Schau dir mal die Artikel zu Wilhelm Reich und seinem Orgon-Akkumulator an und vor allem Deadly Orgon Energy. Mit Mikrowellen oder Cobalt wird schon lange nicht mehr geschossen. MfG und gute Heilung wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die ganze Wohnung voll Orgonit, deshalb geht mir die Folter am Arsch vorbei 😄
      Mir tun aber die Menschen leid, die als Nazis ihr Geld verdienen müssen und ich werde alles Nötige tun, dass solche Jobs verboten werden.
      Danke für den Super Kommentar, Mike

      Löschen
    2. Kennst du dich aus mit dem Collector-Feld von Orgonit? Wenn du dir deine Pyramide auf den Bauch legst dann saugst du dich selbst leer. Hier hat das ein Interessierter mal auf Youtube erforscht: https://www.youtube.com/watch?v=uCg64JCm_pc
      Musst du dir mal anschauen, denn man kann sich echt schaden mit der Energiesaugerei. Hoffe es hilft dir. MfG

      Löschen
    3. Unsinn, Orgonite strahlen Skalarwellen ab, dass kann man fühlen. Einsaugen tun die nix 😂😂😂

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich schätze mal dass so 20 Überwachungs/Foltergeräte bei mir im Haus und in den Nachbarhäusern verteilt sind, aber es bringt nix, die können noch 20 aufstellen, geht mir am Arsch vorbei. Die sind schon seit Monaten mit ihrem Latein am Ende und bringen nix Neues. Einfach lächerlich der Verein, was anderes als Nazimethoden haben die nicht drauf. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen