Sonntag, 9. Juli 2017

Terrornachbarn über mir arbeiten für den Staatsschutz

Nun ist es endlich ans Tageslicht gekommen, die syrische Familie über mir, die mich den ganzen Tag mit Krach und extremer Strahlung tyrannisiert, arbeitet für den Staatsschutz.

Ich hatte letzte Woche einmal ein Zelt, welches Famiele Almalih direkt vor meinem Wohnzimmerfenster aufgebaut hatte, um mir die Aussicht zu versperren, abgebaut.



Keine zehn Minuten später erschien ein Herr Setzer, der sich als Betreuer der Flüchtlichgsfamilie ausgab.

Ein kurzer Anruf beim Polizeipräsidium Südosthessen ergab, dass Herr Setzer dort für den polizeilichen Staatsschutz Offenbach arbeitet :)

Da verwundert es nicht, dass Familie Almalih den ganzen Tag absichtlich auf dem Fussboden herumtrampelt, oft bis 04 Uhr nachts, siehe folgende Fotos:




 ....und dass die Strahlung über meinem Bett nachts bis 5000 Milligaus beträgt, denn Familie Almalih hat genau über meinem Bett ein extrem potentes Überwachungsgerät aufgestellt, natürlich im Auftrag vom polizeilichen Staatsschutz Offenbach (siehe Foto von heute Nacht)


Strahlung heute, 11.07.17 um 18Uhr, dazu gibt´s von oben... wie rund um die Uhr Getrampel, welches heute morgen bereits um 8 Uhr anfing.


Dieser Screenshot ist vom 12.07.17, gemessen über meinem Bett in Nähe der Decke zur Wohnung von Familie Almalih



Es ist wirklich traurig, wie der Staatsschutz die Situation von Flüchtlingen ausnutzt und damit die Stadt Dreieich in Verruf bringt, die ist nämlich der offizielle Mieter der Wohnung über mir und haftet rechtlich für alle Schäden, die mir zugefügt werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen