Donnerstag, 24. Mai 2018

Ärztin findet sechs neue Lipome (Geschwüre)


 




Mit Lesen dieses Artikels widersprechen Sie der europäischen Datenschutzverordnung (DSGVO) und akzeptieren ausdrücklich die in diesem Artikel eventuell befindlichen personenbezogenen Inhalte und Daten !





Dieses Foto zeigt die Lipome, die ich eben selbst ertastet habe:


Heute am 24.5.18 habe ich um 13.30 in der Radiologie Langen einen Untersuchungstermin, ich bin jetzt schon gespannt was dabei herauskommt.


So, die Ärztin in der Radiologie Langen war ziemlich geschockt heute, weil sie sechs Geschwüre mehr gefunden hat als letztes Jahr, damals waren es zwei.

Kein Wunder, schließlich wird mir seit circa sieben Wochen 24 Stunden am Tag sehr stark die Brust bestrahlt, vor allem Nachts wenn ich schlafe. Die Strahlung kommt meistens von oben, wo neulich wieder ein Handwerker die Decke aufgebohrt hat und irgendetwas eingeschlagen hat. Seitdem ist es wieder unerträglich hier.
Hier das Untersuchungsergebnis:


Für den Staatsschutz ist das mehr als schmeichelhaft, denn anstatt von 8 oder 9 Geschwüren spricht die Ärztin nur von mehreren, wahrscheinlich wurde sie darum gebeten. 

Immerhin, seit dem Ergebnis schießt man an andere Stellen, den Hintern...


...in den Anus... auf der Toilette zum Beispiel, Danke Adolf Kern !


....beide Schneidezähne abgeschossen an der rechten Seite.... 


....Leiste...


....Rücken 


...beim Sex in Hände (war der Offenbacher Minifahrer, der mit dem Engländer arbeitet)


Und den Penis auf der Toilette, wie tief kann man doch sinken 


Die meisten Verletzungen werden im letzten Teil der 24-Stunden Schichten geschossen, wann werden endlich echte 8-Stunden Schichten eingeführt, bis jetzt tut man nur so als wenn man nach 8 Stunden wechseln würde, in Wirklichkeit arbeitet man 24 Stunden. Am Pfeiffton der Überwachung erkennt man das, der ist bei jedem Team anders und der wechselt exakt alle 24 Stunden !!!

Am Übelsten wird man, wie bisher, von den CIA Mitarbeitern und den Jungs von den amerikanischen Streitkräften zusammengeschossen und auch mit Gift beschenkt !



============================
Woche vom 20-27.5.18:

In den letzten drei Tagen dürfte ich nur insgesamt sieben Stunden schlafen, weil ich die ganze Nacht am ganzen Körper beschossen werde. Das sind nicht mal drei Stunden pro Nacht, was bildet sich dieses Nazipack eigentlich ein.
Dazu wird in der Wohnung der Stadt Dreieich über mir bis vier Uhr morgens (manchmal auch länger) herumgetrampelt. 

Was denn noch?

Geschossen wird aus der Wohnung der Familie über mir aus Richtung Küche, ausserdem über meinem Schlafplatz, also alles wie gehabt. Die Körperverletzungen von oben dürfen ungestraft weitergehen.  Desweiteren wird geschossen aus Richtung Eifelstraße 4 aus mindestens drei Geräten. Toll !
===========================

1) Einmal Duschen, Abfluss voller Haare

2) morgens steht man bereits mit Blutergüssen an den Beinen auf.


Sonntag, im Schwimmbad Hand blutig geschossen, die Überwacher machen was sie wollen. 


Heute, am Montag, arbeitet ein sogenannter Homoüberwacher, das ist einer der einem pausenlos in die Geschlechtsteile schießt. Und das mit 3500 Milligaus Strahlung.


 Obwohl es nicht auf dem Dienstplan steht wohlgemerkt. Meist sind das ältere, frustrierte Loser, die meistens noch Impotent sind. Traurig, das solche Fracks sich ungestraft alles herausnehmen dürfen, anstatt mal eine Therapie zu machen, aber beim Staatsschutz gibt es ja weder ärztliche Untersuchungen der Mitarbeitet, noch Verpflichtungen bezüglich Fittness oder psychologischer Eignung zu diesem Beruf !!!

3) Im Supermarkt kann man nur vergiftetes Wasser kaufen, zu erkennen an der unterschiedlichen Befüllung der Flaschen und dem Dunst im Flaschenhals (bei stillem Wasser)
Laut Aussage von Hassia ist es unmöglich dass ungleich befüllte Flaschen die Qualitätskontrolle passieren. 
 

Stilles Wasser mit Blasen drin !



Das darf doch nicht wahr sein, wieso dürfen die Staatsschutz-Leiter ungestraft jeden Tag Vergiftungen und Körperverletzungen anordnen ???

4.) Dazu wird jeden Tag bei mir eingebrochen, wenn ich abends nach Hause komme, brennen in der ganzen Wohnung die Lichter. Mein morgens noch saubere Schnittbrett, auf dem ich meine Brot schneide, sieht dann so aus:


Jeden Tag ! Heute hat man mir zusätzlich ein Ohropax geklaut, wie witzig :) 

Desweiteren hat der Staatsschutz jetzt auch meinen zweiten Kühlschrank durch Einbau eines Überwachungsgerätes, welches laut Klackt beim Einschalten, zerstört, denn er kühlt nicht mehr und läuft ununterbrochen, was ich mir finanziell nicht leisten kann. 
Abgeschaltet wird das Gerät darin immer wenn ich mein Handy benutze und wenn ich Sex habe, grade letzteres finde ich sehr traurig ! Hat hier niemand Anstand?

Ich bitte darum, das Gerät auszubauen und den Kühlschrank wieder funktionsfähig zu machen ! 

Es schön wenn die Staatsanwaltschaft dies beenden könnte.

Das Untersuchungsergebnis der Ärztin werde ich später hier posten, falls ich dann noch lebe, denn die Strahlung in meinem Bett ist seit Stunden (24.5.18) größer als 2000 Milligaus, also 200 Microtesla.

Hier noch die Messung von heute, dem 25.05 um 06:30, wieder knapp 2000 Milligaus Strahlung während ich schlief !!!

Zuhause liegen die Strahlungswerte seit Samstag permanent zwischen 1700 und 2700 Milligaus, rund um die Uhr



Internetverbindung trennen, die Überwacher machen was sie wollen


Desweiteren darf man auf eBay nicht bezahlen, je nach Überwacher 


Wenn das Internet mal geht, dann mit der Modem Geschwindigkeit von 1990 



Keine Kommentare:

Kommentar posten