Dienstag, 20. November 2018

Offener Brief an die Beschwerdestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen

Hallo, Michael Gleim hier.
Es geht um meinen PKW Mercedes Benz Vito, amtliches Kennzeichen OF-RX-666.

Meine Mutter hatte mir den PKW am 10.08.2018 geschenkt. Staatsschutz Leiter Korn kam dann sofort auf die glorreiche Idee, den PKW mit Überwachungsgeräten zu spicken, die die Funktion erheblich einschränken und damit leider auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen.
Verbaut wurden insgesamt 10 Geräte, sieben von diesen habe ich in folgendem Video gezeigt (16.000 Aufrufe bis jetzt)
Link  video:

Wenn Sie jetzt glauben Herr Korn oder Staatsschutz Leiter Hohn hätten aufgrund des Videos die Geräte ausgebaut, täuschen Sie sich, im Gegenteil, Herr Hohn hat sogar noch zusätzliche Geräte einbauen lassen.
In einem Schlafsofa zum Beispiel.... 

... welches neu 1695€ kostet, und jetzt entsorgt werden musste (Verwerthof), weil ich beim Fahren so stark daraus beschossen worden bin, dass ich eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer war. 

Danke an Herrn Hohn dafür.
Die anderen Geräte finden Sie auf den Fotos  dort wo gelbe und blaue Sterne sind.
Die Geräte sind so stark, dass ich meinen PKW 50-60 Meter von meiner Wohnung entfernt parken muss, weil ich sonst daraus in meinen eigenen vier Wänden beschossen werde. Kein Witz!


Natürlich lassen sich die Geräte von den Überwachern nicht abschalten, was zur Folge hat, dass die Batterie am folgenden Tag schon mehrfach fast gänzlich leer war. Dazu trägt natürlich auch bei, dass Herr Hohn ein Gerät direkt in die Batterie eingebaut hat, was zusätzlich deren Leistung mindert.

Dazu wird beim Fahren der Motor und das Automatikgetriebe beschossen, dass der PKW wie ein Traktor klingt und teilweise nur noch 80km/h schnell fahren kann.
Beifahrertüre und Schiebetüre gehen von außen nicht mehr mit der Fernbedienung zu öffnen. Automatikschalter "Winter" geht nur sporadisch.

Ich bitte darum den PKW und vor allem die Batterie in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen, ebenfalls einen Bass Lautsprecher, der mir von ihren Spezialisten zerstört wurde. Siehe Foto
Das heisst: Die Geräte müssen ausgebaut oder zerstört werden, sonst erstatte ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Herr Hohn und Herr Korn, und zwar beim Regierungspräsidium, usw.

Die Stellen sind: Siehe Fotos
1.Türholm Fahrerseite und 2.links bei der Heckklappe. 

 3. Armaturenbrett Fahrerseite und 4. Hinter dem Beifahrer Airbag (extrem gefährlich)
5. Boden neben dem Gaspedal
6. Boden neben Schiebetür
7. Wand hinter dem Fahrersitz
8. Schweller neben dem Fahrersitz
9. Fahrersitz Rücklehne
10. Fahrersitz unten (Batterie)
11. Stoßstange vorne und 12.hinten


Mit freundlichen Grüßen,
Michael Gleim 

Freitag, 16. November 2018

Jeden Tag Einbrüche mit Giftgeschenken

Da ich mittlerweile herumlaufen muss, weiss wie ein Albino (vom Gift), muss ich an dieser Stelle mal Fotos aus den letzten drei Tagen posten, an denen ich jeweils Giftstellen in meiner Wohnung aufgefunden habe, nachdem ich nach Hause gekommen war.

Mittwoch: Gift auf dem Sofa

Dienstag: Gift im Küchenschrank, an einem Teller

Mittwoch: Gift im Strohhalm

Und Gift vom Tischfuss

Donnerstag : Gift an der Wand hinter meinem Sofa, ich müsste es von der Wand waschen

 Dienstag: Neues Gift, diesmal auf dem Fuss meines Drehstuhls

Montag: Gift neben dem Fernseher

Montag: Das warme Wasser ist beim einkochen kristallisiert, ohne jegliche Zusätze

.. Und so sieht der Belag aus dem Topf auf einem Küchentuch aus

 Donnerstag: Gift im Zucker

Sobald man das (saubere) Haus verlässt, bricht der Staatsschutz ein und versifft die Wohnung und hinterlässt Gift an Stellen, die beim Verlassen der Wohnung noch klinisch sauber waren. Wenn man nach Hause kommt, klemmt jeden Tag das Türschloss.

Was soll das?
Sobald man in seiner eigenen Wohnung den Mund aufmacht um zu rauchen oder etwas zu trinken hat man einen bitteren Geschmack im Mund.

Ich geb jetzt schon jeden Monat ca. 50€ für Nahrungsergänzungsmittel aus, die den Körper entgiften, also man kann auch übertreiben.

Samstag, 10. November 2018

Die neusten Videos von meinem Youtube Kanal

1.) Staatsschutz zerstört neuen PKW nach 62 Kilometern

Nachtrag 10.11.2018:
Der Staatsschutz hat keine der im Video gefundenen Überwachungsgeräte ausgebaut, sondern benutzt diese weiterhin.
Im Gegenteil, man hat weitere Geräte im Motorraum und den hinteren Türrahmen verbaut.

Deshalb funktioniert mittlerweile nur noch die Zentralverriegelung der Fahrertür zuverlässig, alle anderen funktionieren nur wenn die Überwacher gute Laune haben.

Die Automatik des PKW funktioniert nur teilweise, die Gänge krachen beim Umschalten, der Schalter "Winter" der Automatik ist defekt.

Der iPod und die Endstufe werden von den Überwachern nach Belieben ausgeschaltet, in der Regel mehrere Male pro Fahrt.

Alle Lautsprecher krachen und verzerren mittlerweile, je nach Laune des Überwachers, die Lautsprecher haben übrigens mal knapp 350€ gekostet.

Im Motorraum werden Pumpen so stark beschossen, dass sie laut kreischen, sodass sich Passanten nach meinem PKW umdrehen.

Auf deutsch: nach 2000 Kilometern ist der PKW nur noch Schrott. Danke Staatsschutz!!!



Das zweite Video ist für Personen, die sich fragen ob sie überwacht werden, es aber nicht genau wissen, und beschäftigt sich mit den Indizien, welche auf eine Überwachung schließen lassen.



Sonntag, 4. November 2018

Überwacher schiesst wieder mit 7000 Milligaus Strahlung

Nachdem eine Woche lang hier mit 450 Milligaus überwacht worden ist, so wie man es von Profis erwartet, ist heute am Sonntag morgen das Amateur Überwacher Team wieder in den alten Trott verfallen und schiesst mit 7000 Milligaus auf mich ein, um das um sieben Uhr morgens, obwohl das nicht auf dem Dienstplan steht. Es geht den Amateurs nur darum, langfristige Verletzungen zu verursachen, wie immer wenn sie arbeiten.

Vielleicht kann die Staatsanwaltschaft so nett sein und dafür sorgen, dass solche Metzger woanders anschaffen, aber bitte nicht hier in Offenthal, sie verursachen jedesmal wenn sie arbeiten neue Videos auf meinem YouTube Kanal und sind eine Schande für die Kollegen, die hier versuchen professionell bei der Sache zu sein.


Das Video dazu:


Hier die Bilder dazu, vom Kopf bis zum Fuss ist der gesamte Körper blau. Mit 450 Milligaus Strahlung hätte das nicht so ausgesehen...








Montag, 22. Oktober 2018

Seit vier Wochen Schlaffolter

Ich bin ja wirklich nicht empfindlich, aber seit vier Wochen darf ich nachts nicht schlafen und werde jede Nacht bis 7 oder 8Uhr morgens wachgehalten, manchmal sogar bis 10Uhr. Der Staatsschutz will damit erreichen, dass ich wichtige Termine nicht wahrnehmen kann.
Schläft man dann schließlich, wird man beschossen während man schläft, sodass man keine einzige Minute am Tag ohne Folter ist.
Geschossen wurde diese Woche so stark, dass ich insgesamt 10 Schmerztabletten nehmen musste, also knapp 1,5 pro Tag.
Montag auf Di, 1 Tablette,
Mittwoch aus Do 2,
Donnerstag auf Fr. 3 Tabletten, 
Freitag und 
Samstag je 1, 
heute nach (Sonntag auf Mo) wieder 2, man merkt wann die Ausländer und der Verfassungsschutz arbeiten, jajaja... 
Montags geht es aber auch mal ohne, danke Herr Kern oder Hahn... wo ist eigenich der Unterschied?
Am Dienstag den 23.10 bereits um 16.00 die nächste Schmerztablette, Danke Staatsschutz! 



Um 1700Uhr dann die zweite Schmerztablette, mein Dank geht an den Fahrer dieses PKWS, der alle zwei Wochen hier erscheint. 

Mittwoch um 16.30 geht es weiter, der Überwacher schießt mir plötzlich so stark in den Kopf, dass die nächste Schmerztablette nötig ist. Also die dritte innerhalb von 24 Stunden.

Freitag morgen um 7 Uhr wieder zwei Schmerztabletten
Der Rest des Körpers sieht genauso aus! Besonders die stundenlangen Schüsse in die Innereien von Amis und Engländern wie in den Magen, 12 Stunden lang in die Lunge, kein Witz, und täglich ab 18.00 ins Gehirn zehren stark an den Kräften.
Dazu bekommt man beim Essen, Rauchen und Reden übelriechendes Gift direkt in den Mund geschossen, Immer noch 👍
POSTDIEBSTAHL
Dazu finde ich zunehmend meine Post in der Papiermülltonne und versteckt in meiner Wohnung unter Stapeln von Zeitungen und einzelnen Papierblättern, Post die ich nie vorher in den Fingern gehabt habe.
UNGEZIEFER
Es ist kaum zu glauben, aber jetzt muss ich meine Wohnung mit Mäusen teilen, die der Staatsschutz hier ausgesetzt hat. Zu den üblichen üblen Gerüchen kommt jetzt also noch Mäusepisse hinzu.
Tapete abgerissen
Desweiteren ist in der Nähe des Eingangs unterhalb der Zimmerdecke die Tapete zwei Zentimeter eingerissen worden, wahrscheinlich weil man in der Decke meines Wohnzimmers die Überwachungsgeräte neu verkabeln musste. Seitdem kann man sich kaum aufrecht in der Wohnung bewegen, so stark strahlt es von oben.
Was denn noch alles? 

Freitag, 19. Oktober 2018

Welche Geheimdienste in Deutschland überwachen und wie sie arbeiten

Auf vielfachen Wunsch einmal eine Zusammenstellung, welche Geheimdienste in Deutschland überwachen und wie sie arbeiten.
Nach Aussage eines Informanten ist es in anderen europäischen Ländern nicht so, dass ausländische Geheimdienste an der Überwachung von Bürgern beteiligt sind, bzw. autorisiert sind, zu überwachen.


Dass grade die ausländischen Überwacher in Deutschland so unprofessionell arbeiten, ist natürlich bedauerlich, aber keine Überraschung. Kein Geheimdienst der Welt schickt seine guten Überwacher ins Ausland, sondern lässt sie im eigenen Land arbeiten, zum Beispiel um Prominente und Politiker zu überwachen.
Ein Beispiel aus den letzten zwei Tagen zeigt, dass die ausländischen Überwacher hier mit 5-6 mal soviel Strahlung arbeiten, was immer wieder zu üblen Verbrennungen führt, siehe die Fotos von heute, Freitag dem 19.10.18


Strahlung war 3630-3700 Milligaus nonstop.


Wie die Infrarotkamera zeigt, kommt eine wahnsinnige Strahlung aus der Nachbar Wohnung der Stadt Dreieich, die an meine Küche grenzt, zu erkennen an dem weißen Flecken über meinem Kühlschrank auf dem Foto. 



Freitag, 12. Oktober 2018

Der tägliche Schmutz des Staatsschutz-Einbrechers ! (8 Fotos)

Ich möchte mich an dieser Stelle mal dem Schmutz zuwenden, der täglich nach meiner Rückkehr von Erledigungen hier in der Wohnung aus dem Nichts auftaucht.
Für jemanden der etwas empfindlich ist, was Schmutz angeht, kann das schon zur Belastung werden.

Einige typische Schmutzfunde dieser Woche möchte ich hier mal zeigen:

Das ist mein weisser Strohhalm, aus dem ich meinen Kaffee trinke, plötzlich hat er innen starke Verschmutzungen...Das ist natürlich Gift

 Das ist Staub von meinem Kochfeld, obwohl morgens saubergemacht. Der Täter hat anscheinend braunes Haar, wie zu sehen ist. Es war schon seit Monaten niemand hier, der braunes Haar hat. Auch dieser Schmutz ist Gift.

Wieder Schutz vom Herd, einen Tag später. Auch dieser Schmutz ist Gift.

 Der Schmutz aus dem Strohhalm, Gift.

 Schmutz in der Dusche, gestern aufgetaucht. Das Glas in der Dusche weist öfter stahlharte transparente Verschmutzungen auf, fast so hart wie Sekunden kleber. Auch dieser Schmutz ist Gift.

 Gestern aus meinem Waschbecken gefischt, obwohl ich es vorgestern saubergemacht habe... Man sieht das dies kein natürlicher Staub ist, sondern produzierte. Dieser Schmutz ist selbstverständlich Gift.

 Badezimmerboden, gestern gereinigt, heute total voller schwarzem Staub???

Nachtrag Samstag : Das ist ein nagelneues Küchenbrettchen von ebay. Es kam gestern so wie hier gezeigt mit der Post an, auch hier mussten die Staatsbeschützer unbedingt wieder Gift auftragen. 

Des weiteren würden sechs 1.5 Liter Flaschen Wasser in meiner Wohnung vergiftet, man erkennt es daran, dass die Flaschen nicht richtig verschlossen sind, sondern halb offen wenn man sie das erste Mal öffnet. 

Sobald man redet, raucht, trinkt oder etwas isst, werden einem die oben gezeigten Gifte in den Mund geschossen, man merkt es am bitteren Geschmack auf der Zunge. 

Es ist kein Witz, aber sobald man die Wohnung nur für 10 Minuten verlässt, ist sofort jemand auf dem Sprung um mir meine Lebensmittel zu vergiften. 
Es ist echt unglaublich, was sich der "Staatsschutz" leisten darf. In wessen Interesse ist es, die eigenen Bürger zu vergiften? 

So geht das jeden Tag, immer taucht irgendwo ein Berg von Schmutz auf wenn ich nach Hause komme. Ich finde das eine Unverschämtheit, vielleicht kann man so nett sein und das mal abstellen. 👍

Dazu kommt, dass man Freitag ab 18.00 bis Montags mittag nur zusammengeschossen wird, so stark, dass es ohne 2-3 Schmerztabletten unmöglich ist über den Tag zu kommen. Dazu kann man in der eigenen Wohnung nur MIT KOPFSCHUTZ herumrennen. 
Freitag, Samstag und Sonntag sind der absolute Horror, man ist lediglich Zielscheibe für ausländische Folterer, Brutalos vom BND und Verfassungsschutz, die einen an 50-60 Stellen gleichzeitig beschießen.. 
Was soll das? 

Davon abgesehen darf man wochenlang nicht schlafen, sondern wird teilweise bis 9 Uhr morgens so stark beschossen, dass man nicht schlafen kann. Amis foltern zudem noch wenn man schläft... Ohne Pause... Was denn noch? 

Dienstag, 9. Oktober 2018

Staatsschutz zerstört drei neue Drohnen innerhalb einer Woche

Es ist kaum zu glauben, aber die Herrn Staatsbeschützer haben mir innerhalb von einer Wochen meine drei zuletzt erworbenen Drohnen so zerstört, dass sie nicht mehr ordnungsgemäß abheben wollen. Eine vierte, ältere Drohne wurde heute von den Proleten Überwachern vom Verfassungsschutz und dem FBI ins Nirvana geflogen, ist also ebenfalls zerstört worden. An einem Tag also vier Drohnen, die nicht mehr funktionieren oder fortgeflogen wurden !!! Hier eine der drei Drohne, die nur noch in den Acker fliegt und auf die Fernbedienung nicht mehr reagiert :


Die zweite auf dem Bild unten, hebt gar nicht mehr ab, die dritte wurde mir wie gesagt "weggeflogen", reagierte also auch nicht mehr auf die Fernbedienung. Schaden in einer Woche: Mehr als 250€, alleine die beiden grossen kosten neu je 135 Euro, die "weggeflogene" hat 40€ gekostet. Dazu kommen Zusatz-Akkus, die ich jetzt nicht mehr benutzen kann. Für jemand der von Harz 4 leben muss ist das viel Geld, aber darüber lacht der Staatsschutz nur, schließlich hat man hier in OFFENTHAL angeblich schon 33 Millionen Euro versenkt, da sind 250€ natürlich lächerlich wenig.
Dazu kommt bei mir noch die Pflichtversicherung für Helikopter, die mich 150 Euro kostet, obwohl ich noch kein Einziges Mal eine Drohne alleine steuern dürfte, ohne dass sie die Staatsidioten zum Absturz gebracht hätten


Es ist immer dasselbe: nach zwei Flügen werden Drohnen zerstört, wahrscheinlich sogar während meiner Abwesenheit hier in meiner Wohnung vom Standard-Einbrecher mit dem Rover OF-TI-xxx, der ja bereits aus dem Video "Staatsschutz beim Einbruch erwischt" bekannt ist und hier weiterhin täglich einbricht sobald ich das Haus verlasse und Gift Geschenke und Ungeziefer hinterlässt. Auf dem Foto ist ein Giftknäul zu sehen, der gestern in meiner Küche hinterlassen wurde, die ich am Sonntag erst geputzt hatte. Es war als "Staub" auf dem frisch gereinigten Kochfeld verteilt, dass ich das letzte Mal mittags nach dem Kaffee machen gereinigt hatte, also fünf Stunden bevor das Gift hier aufgetaucht war. Es handelt sich wieder um Rattengift, von dem der Staatsschutz einfach nicht loszukommen scheint.


Ausserdem müsste ich vor drei Tagen meinen bereits vierten Kühlschrank kaufen, weil der Alte mit einem so starken Überwachungsgerät versehen worden war, dass mir beim Kochen immer das Blut die Beine heruntergelaufen ist, kein Witz! 


Hier der neue Kühlschrank, man darf gespannt sein wann er das Zeitliche segnet, man kann ja beim Staatsschutz außer Körperverletzung und Sachbeschädigung nix Gescheites :)

Foto : Kühlschrank No. 4


Wie seit neustem jeden Dienstag, wurde auch heute vom Staatsschutz mein Internet komplett abgestellt. Weder mein Handy, noch der Fernseher können darauf zugreifen, Netflix gibt folgende Fehlermeldung raus.


Mittwoch Abend wieder... 

Abgestellt wird das Internet immer Dienstags pünktlich ab 18.00, wenn die neuen Überwacher anfangen. Es funktioniert dann wieder Mittwoch ab 18.00, wenn die nächste Schicht anfängt und Überwacher arbeiten, die geistig etwas weniger minderbemittelt sind als die, welche davor gearbeitet haben.

Das ist bedauerlicherweise immer noch nicht alles, was innerhalb von einer Woche an Sachbeschädigungen zu vermelden ist. Denn in einem Karton, den ich in der Garage abgestellt hatte, wurden Mäuse ausgesetzt, die meine edlen Hemden nach Strich und Faden verschmutzt haben. Ein Überwacher hatte mich bereits vor vier Wochen darauf aufmerksam gemacht dass mit dem Karton "etwas passiert ist" , als ich mich in der Garage aufhielt.

Glücklicherweise kann man die Hemden reinigen, ich muss ja dafür nicht meine eigene benutzen, die ist nämlich ebenfalls "defekt" , denn die Wäsche stinkt nach der Benutzung entsetzlich :)

Samstag, 6. Oktober 2018

Überwacher schießt mich wieder krankenhausreif & Video

24 Stunden Dauerfeuer von immer denselben Tätern, mehrere Stellen blutig, der Rest blau!


























Zu den Verletzungen gibt es Krach von oben ohne Ende, siehe Video