Samstag, 28. November 2020

Die aktuellen Folter-Trends !

 1. Schlafen verboten, man bekommt die ganze Nacht stark in den Unterleib geschossen, und zwar durch die Geschlechtsteile. Alle 10 Minuten wird man wieder wachgeschossen. Wenn man dann wach ist, tut der Unterleib bis abends weh.

2. Sich barfuss oder mit Strümpfen durch die Wohnung bewegen ist VERBOTEN, man bekommt dann sogar in die Füße geschossen, dass man Schmerztabletten nehmen muss. Dass muss man sich einmal vorstellen, wer von Euch zieht denn in seiner Wohnung festes Schuhwerk an? Niemand, eben.

3. Meine 24 Grad warme Wohnung wird, wo immer ich mich aufhalte, auf 12-15 Grad heruntergekühlt, damit will man mir verbieten, dass ich in kurzen Hosen herumlaufe.

4. Fernsehen ist jetzt in Staatsschutz-Deutschland ebenfalls verboten, man hat kurzerhand den TV-Tuner zerstört. Also wieder eine Reparatur, die ich mir eigentlich nicht leisten kann.

5. An mindestens 4 Tagen pro Woche, meistens 5, kann ich mich ohne Kopfschutz nicht in meiner Wohnung aufhalten, denken verboten, weil unmöglich. Ich finde weder Dinge, die ich eine Stunde zuvor irgendwo hingelegt habe, muss mir alles aufschreiben, verspreche mich permanent. Was soll das?

6. Schmerztabletten muss ich wieder jeden Tag 2 nehmen seit zwei Wochen. Musste ich monatelang nur sehr selten, aber bei 24-Stunden-Folter bleibt mir ja nichts anderes übrig.

7. An mindestens 4 Tagen pro Woche wird man den ganzen Tag aus 40 Richtungen aus beschossen.

8. Ich die Hoden wird jeden Tag geschossen, an mindestens 4 Tagen pausenlos solange ich wach bin. Wie bereits erwähnt, wird, sobald ich schlafe, durch die Hoden ins Körperinnere geschossen, 8-10 Stunden lang, eben solange ich versuche, zu schlafen.

9. Ohne Alkohol fällt man es abends nicht aus, ich kann ja nicht jeden Tag 5-6 Schmerztabletten nehmen, also betrinke ich mich.

============================================================

Trotz all dieser Maßnahmen, glaubt der Staatsschutz, ich würde gerne flirten oder gar Frauen in meine Wohnung lassen, denn täglich werden mir irgendwelche Frauen vorgestellt. 

Wie blöd müssen Menschen sein, die sich einbilden, man würde jemand in die Wohnung lassen, wenn es 12-14 Grad warm ist und nicht mal der Fernseher funktioniert und man keinen Schritt in der eigenen Wohnung ohne festes Schuhwerk machen kann? 

Hallo ???????

Aufrüstung

Jeden Tag nimmt mein Handy Geräusche von Betonbohrern in Nachbarwohnungen auf, wahrscheinlich kann ich mich, wenn es mit der Aufrüstung seitens des SS so weitergeht, bald nur noch mit Ganzkörper-Schutzkleidung in meiner Wohnung aufhalten.


Dienstag, 24. November 2020

Wieder 24 Stunden Hirnzertrümmerer und der siebte Kühlschrank

1. Alle zwei Wochen kommt ein Überwacher, der 24 Stunden nonstop mein Gehirn malträtiert, also von Montag 16.00 bis Dienstag 16.00 in mein Gehirn schießt, aus 50 Richtungen gleichzeitig. Man muss diesem Überwacher einfach unterstellen, dass er mein Gehirn zerstören will, anders kann ich es nicht sagen.

Foto: Muss ein menschliches Wesen so herumlaufen, nur weil ein anderer Mensch ihm absichtlich Schaden zufügen will?

Außerdem schießt er mir 24 Stunden so stark in die Prostata, daß ich tagelang Unterleibsschmerzen habe und jeder Schritt von Schmerzen begleitet ist. Das tut er absichtlich, um seine (angebliche) Macht zu demonstrieren. 

Gestern hat er mich beim Autofahren so fest in den Kopf geschossen, daß ich mehrmals die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt habe. Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen. Ich hatte schon mehrmals darum gebeten, diesen Überwacher auszuwechseln, aber es scheint den Verantwortlichen egal zu sein, ob ein Fussgänger stirbt, weil sich der Überwacher nicht an die Regeln halten kann.


Mein Gehirn ist durch das Fehlverhalten dieses, und eines anderen Überwachers, schon so in Mittleidenschaft gezogen worden, dass ich mir Dinge überhaupt nicht mehr merken kann, sondern mir alles aufschreiben muss.

Wenn ich mit Menschen rede, fallen mir häufig nicht mehr die Worte ein und ich muss einen Satz abbrechen. Ohne Textkorrektur kann ich außerdem überhaupt nicht mehr schreiben, dieser Post hätte Dutzende von Fehlern, wenn es der Computer nicht automatisch korrigieren würde.

Wie kann man zulassen, dass einem Menschen mutwillig das Hirn für immer zerstört wird?

Ich bitte abermals darum, den Überwacher auszuwechseln, es gibt tausende Überwacher in Deutschland, die verantwortungsvoll arbeiten.

2. Es ist kaum zu glauben, aber unsere "Überwachungsspezialisten haben meinen nagelneuen Kühlschrank, den mir meine Mutter geschenkt hatte, auch zum Überwachungsgerät umgebaut.


Egal, wo ich in meinem Wohnbereich sitze, es kommt eine starke Strahlung, meistens eisige Kälte, aus dem Kühlschrank, manchmal muss ich auch meinen Wohn/Essbereich kurz verlassen, weil die Schmerzen so groß sind.

Das ist jetzt mein 7ter Kühlschrank in 9 Jahren, den der Staatsschutz umgebaut hat. Eigentlich sollte der Kühlschrank vom Mediamarkt am 6.11.2020 geliefert werden, dann kam ein Anruf, dass er erst als 12.11.2020 kommt könnte.

Da haben wir bereits Schlimmes befürchtet, denn selbst der Staatsschutz braucht nicht mehr als einen Tag, um einen Kühlschrank umzubauen.

Es ist zu befürchten, dass mehr als nur ein Überwachungsgerät eingebaut wurde, denn der Staatsschutz Mitarbeiter, mir bereits bekannt, der den Kühlschrank anlieferte, sagte, als er ging, mit einem dreckigen Grinsen im Gesicht:

"Bleiben Sie gesund"



Ich bitte darum, den Kühlschrank umzutauschen gegen ein Originalmodell ohne technische Veränderungen, sonst muss ich ihn umtauschen und dann besteht vielleicht Fremdgefahr für die Monteure des Mediamarkts. Die Staatsanwaltschaft möchte bestimmt nicht, dass das Reparatur Zentrum des Mediamarkts in die Luft fliegt.



Sonntag, 22. November 2020

Staatsschutz macht meine neue Wohnung unbewohnbar und zerstört alles, was ich habe

 Es riecht nach Kot in meiner neuen Wohnung, 24 Stunden, vielen Dank dafür an die Staatsproleten.

Sobald ich aus dem Haus gehe, kommt ein SS-Mitarbeiter, der im 6ten Stock wohnt und verteilt Gift in meiner Wohnung, baut an meiner Stereoanlage herum, schmiert chemische Substanzen an meine Küchenschränke und verteilt neue Kameras in meiner Wohnung. Was er sonst noch alles hier macht, möchte ich gar nicht wissen.

Ich weiss nur dass es jeden Tag, wenn ich nach Hause komme, nach Chemie stinkt, sogar so stark, dass man den Kotgeruch für einen Moment nicht wahr nimmt.

Die Strahlung beträgt im Schnitt 1600 Milligaus und egal wo ich mich hinsetze, ich werde aus der Wand daneben beschossen, aus dem Fussboden 24 Stunden, was besonders nachts sehr störend ist, wenn ich schlafen will.

Eine Probe der Strahlung aus dem Fussboden sieht man hier an meinem rechten Fuss, um so eine starke Schwellung zu schießen, brauchte der Überwacher grade mal 10 Minuten. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so eine starke Schwellung geschossen bekommen. 


Dazu kommt, dass auf dem Dach über mir mindestens 20 Geräte installiert worden, wahrscheinlich noch auf meine Stromkosten. Elendes Proletenpack.

Schlafen mit Schmerztabletten möglich, ohne weniger. Sitzen Auf dem Stuhl sitzen bedeutet von 30 Richtungen aus beschossen zu werden, dazu noch direkt aus der Wand hinter mir.

Vorhin saß ich das erste Mal auf meinem Sofa und dürfte nach 5 Minuten erstmal 2 Schmerztabletten nehmen, so wird man da zusammengeschossen.

Foto: Staub auf dem gestern geputzten Kühlschrank, es scheint so zu sein, dass jedesmal, wenn ich aus dem Haus gehe, die Wohnung wieder neu verdreckt wird. 


Alles, was von Ebay kommt, ist mit Gift beschmiert, was sich nur mit Schmirgelpapier entfernen läßt, siehe Foto:


Ein Kaffee Service kann ich nicht benutzen, weil ich die Tassen nicht mit Schmirgelpapier behandeln kann. Also wegschmeissen, elendes Proletenpack!

Mein Fernseher, mein Drucker und mein Staubsauger wurden mir zerstört, alles innerhalb von 24 Stunden. Im neuen 300€ Kühlschrank wurde schon wieder ein Überwachungsgerät eingebaut (es ist mein sechster Kühlschrank in 7 Jahren), den kann ich also wieder entsorgen, oder ich werde daraus auf 10 Meter Entfernung grün und blau geschossen.

Ich bin jetzt schon gespannt, wann die anderen nagelneuen Küchengeräte kaputt gemacht werden, 

Hallo Herr Hahn, bitte den Herd und den Backofen auch noch, es muss doch alles kaputt sein bei mir. Gehen Sie bitte endlich zu einem Psychiater, Sie brauchen dringend Hilfe!


Dienstag, 17. November 2020

Umzug mit Hindernissen

 Die Hindernisse sind vor allem blutende Stellen an den Fingern und Beinen, siehe Fotos:





Den Umzug konnte ich gestern nur mit einem 4-fach Kopfschutz machen, sonst hätte ich nicht mal 5 Minuten überstanden. Die anderen Leute hier im Haus haben mich deshalb sehr verstört angeschaut, waren aber sehr freundlich, wahrscheinlich aus Mitleid, auch wegen den verbrannten Stellen im Gesicht, siehe Foto. Ich bin mal gespannt, ob mich meine Nachbarn noch irgendwann einmal ohne so ein zusammengeschossenes Gesicht sehen werden.


In meiner Wohnung muss ich drei von vier Sicherungen ausgeschaltet lassen. Toll! Gefoltert wird 24 Stunden ohne Pause, nicht mal nachts habe ich meine Ruhe, bedauerlicherweise wird die ganze Nacht in den Körper geschossen von unten, also aus dem Fussboden. Wenn ich aufstehe, bin ich eigentlich schon reif fürs Krankenhaus, kein Witz.

Mehrere Dinge sind gestern vom Überwacher zerstört worden. Ein Lichtschlauch, Blinker rechts am PKW, angeblich noch der Drucker, das wäre dann der Fünfte. Antenne in der neuen Wohnung geht nicht, oder der Fernseher ist zerstört worden, ich weiss es nicht.

Den Leiter bitte beurlauben !

Samstag, 14. November 2020

Nazi Überwacher schießt mir 24 Stunden ins Körperinnere

 Um mich daran zu hindern, meinen Umzug heute zu bewerkstelligen, greifen die US Überwacher zu unfairen Mitteln.

Sie schießen mir seit 24 Stunden unaufhörlich ins Körperinnere, obwohl dies die Staatsanwaltschaft ausdrücklich verboten hat. Ich kann mich kaum bewegen vor Schmerzen. Geschoßen wird in alle Muskeln in meinen Beinen, sodaß ich bewegungsunfähig bin. Zum Umzug wohlgemerkt.

Außerdem wird in den Bauch, die Blase, den Darm, das Bauchfell, die Nieren und in die Leber geschossen. Die Schmerzen sind kaum auszuhalten. Geschossen wird mit 5000 Watt Geräten, die in den Nachbarwohnungen deponiert wurden. 

Anscheinend ist es mit diesen Geräten nicht möglich, nur auf die Haut zu schießen, weil sie zu stark sind. 

Wann werden Amis endlich abgezogen, ein Deutscher ist für sie nur ein Stück Scheisse !

Donnerstag, 12. November 2020

Leben ohne Strom und extrem merkwürdige Materialien am Fensterrahmen !!!

Im Moment renoviere ich grade meine neue Wohnung, die zuvor vom Staatsschutz ohne Genehmigung des Besitzers in wochenlanger Arbeit umgebaut worden ist, mit dem Resultat, daß ich den Strom nicht anstellen kann. In allen Wänden der Wohnung sind stark sichtbare "Dellen", dort wurden die Wände aufgeschlagen, es wurden Geräte eingebaut und dann wieder amateurhaft verschlossen. Grausam!

Sobald die Hauptsicherung in meiner Wohnung angeschaltet ist, werde ich aus 30-50 Richtungen zusammengeschossen, bis zur Bewegungsunfähigkeit. Leben ist so komplett unmöglich. Ich muss also den Strom komplett abstellen, wenn ich mich in meiner Wohnung bewegen will.

Foto: Knie zusammnegeschossen, sieht aus wie ein starker Sonnenbrand! Die Schmerzen könnt Ihr nur erahnen.




Auf Deutsch:

Ich habe die Wahl zwischen "kein Strom", oder "ins Krankenhaus geschossen werden".

Stromkosten:

Wenn ich den Strom anschalte, habe ich wahrscheinlich wieder eine Stromrechnung von 60-80 € pro Monat, obwohl ich höchstens 20-25 € Strom verbrauche. Als Harz 4 Bezieher, was für eine Frechheit.

Geräte im Fussboden:

Besonders unverschämt: Der Staatsschutz hat Geräte in den Fussboden eingebaut, schlafen ist so gut wie unmöglich, denn die Strahlung kommt von unten und ist nicht durch die Hauptsicherung abschaltbar. Ich muss aber wahrscheinlich den Strom dafür bezahlen. 

Den Strom nicht einschalten zu können bedeutet auch wieder: Kein Kühlschrank! (Es sei denn ich bekomme Strom von einem netten Nachbar).

Kalte Wohnung:

Die Heizkörper in der Wohnung wurden wieder mit einem Granulat gefüllt, was den Wasserkreislauf verstopft, ich habe 14-17 Grad in meiner Wohnung. Man sieht auf der Wärmebildkamera einen 60 Grad heißen Heizkörper, der höchstens 20 Grad warm ist. Hauptsache man kann mit dem Granulat schießen. 

Was sind das für Nazi-Menthoden? Wo bleibt die Einhaltung des Gleichheitsgebots? Existiert das nicht, wenn man überwacht wird? Kein Strom und eiskalte Wohnung? Was denn noch?

Ist das Sprengstoff?

An meinem Fensterrahmen im Wohnzimmer war an etlichen Stellen ein graues Material aufgetragen worden, das sich nur äußerst zeitaufwendig entfernen ließ. Es kann unmöglich Isoliermaterial sein, denn an den Stellen gab es nichts zu isolieren. Kein Handwerker würde außerdem ein Material so dilettantisch auftragen.

Foto: Was ist das für eine Schmiere, wer sollte das für welchen Zweck hier auftragen ????? Angeblich weiß es Staatsschutz-Leiter Arno Dietz (liebe Grüße :))




Ich habe alles entfernt, es hat sechs Stunden gedauert.


Vorher-nachher!


An allen Sockelleisten in der Wohnung befindet sich eine zentimeterdick aufgetragene Masse, die dort ebenfalls keinen Sinn macht (Foto1 unten). Diese Masse befand sich auch in der Küche auf dem Fensterrahmen. Was für eine Funktion hat diese Masse auf einem Fensterrahmen und allen meinen Sockelleisten?
Man muss sich doch sehr wundern. Wahrscheinlich muss ich alle Sockelleisten in der Wohnung entfernen und neue kaufen, Sicherheit geht vor!



Ich habe heute, am Freitag den 13.11.2020 noch mehr merkwürdiges Material (so etwa 300 Gramm) vom Fensterrahmen auf meinem Balkon abgekratzt. Es war an allen Fenstern unten am Fensterrahmen aufgeschmiert worden, wo es absolut keine Funktion haben kann, zumindest nicht als Isoliermaterial (siehe Foto, wo "hier" steht). 

Kein Handwerker hätte das Material so ungleichmäßig an den Fensterrahmen "drangeschmiert", ich befürchte, auch dieses Material wurde von einem Pfuscher aufgetragen, der weder Handwerker, noch Fachmann ist. Wer solche Leute anstellt, wissen wir ja hinreichend.







Montag, 9. November 2020

Staatsschutz verwehrt mir Zugang zu meiner eigenen Wohnung

 Nachdem mich Mitarbeiter des Staatsschutz vor 2-einhalb Wochen, ohne einen Räumungsbefehl vorweisen zu können, illegalerweise aus meiner Wohnung in der Bergstraße 19 geworfen haben, verwehrt mir der Staatsschutz nun den Zutritt zu dieser Wohnung, um umziehen zu können.

Vermieterin Holtz läßt ausrichten, ihr passe mein Umzug im Moment nicht, ich solle später umziehen. Obwohl ich weiterhin Miete bezahle, darf ich nicht in keine Wohnung, wieso?

Die Überwacher hatten mich heute morgen bereits gewarnt, daß der Umzug nicht zustande kommen würde, den Grund kannte ich jedoch noch nicht.

Die Polizei in Dietzenbach, die ich daraufhin aufsuchte, sagte mir, dass ich jederzeit in meine Wohnung dürfe und mit dem Schlüsseldienst die Türe, zu Lasten meiner Vermieterin, öffnen lassen dürfe. 

Das werde ich auch morgen tun!

Was sind das nur für Zustände in Deutschland ? 

Telefonieren ist seit drei Wochen untersagt, siehe Foto von eben: Trotz 3-5 Millionen Euro Jahresbudget bekommt es der Staatsschutz nicht einmal hin, eine Mobilfunkverbindung aufrecht zu erhalten. Es wird Empfang angezeigt, aber eben nur der Empfang zum Staatsschutz, dort ist man ganz offensichtlich zu unfähig, zu meinem Provider durchzustellen. Wie viel Unfähigkeit ist den angeblichen "Staatsbeschützern erlaubt? Jemandem drei Wochen lang die Handies abzustellen, die sonst 4-5 Balken Empfang anzeigen.

Wieso darf ich nicht telefonieren? Wo bleibt das Gleichheitsgebot?


Letzten Samstag, also nur drei Tage nach dem letzten ärztlichen Attest, mußten mich die Ami-Überwacher schon wieder so zusammenschießen wie auf den Fotos unten ersichtlich. Es ist Amis völlig egal, was auf dem Dienstplan steht, oder was die Staatsanwaltschaft anweist, sie machen einfach was sie wollen, sprühen einem dazu noch alle 15 Sekunden überreichende Gifte in den Mund, selbst wenn dies ausdrücklich verboten wurde. 

Wir, die AMIS, machen was wir wollen, so der Tenor der undisziplinierten Männchen, die meistens 150cm groß sind und unter einem Napoleon Komplex leiden.

Fotos: Wieder der ganze Körper voller Schwellungen, an genau denselben Stellen, wie am Mittwoch, also dem Tag des letzten Attests.

Foto: ganze Brust rechts ist rot und angeschwollen. Anmerkung: Die Fotos wurden mit einem 8 Jahre alten Handy gemacht, die Bilder sind deshalb von schlechter Qualität.




Foto: Augenschwellung, als wenn jemand mit dem Hammer draufgehauen hätte. Die gesamte Nase ist voller geplatzter Äderchen, Bluterguss außerdem auf der Backe. Die Amis machen was sie wollen, wieso kann man sie nicht endlich abziehen? Sie wollen doch gar nicht professionell arbeiten,  sondern nur die Weisungen ihrer Chefs umsetzen.



Morgen sehe ich garantiert wieder so aus, das steht jetzt schon fest. 


Sonntag, 8. November 2020

Was der Staatsschutz macht, wenn Mindcontrol bei Euch nicht funktioniert

Was viele von Euch nicht verstehen, ist die Tatsache, dass die vom Staatsschutz benutzten Folterpraktiken lediglich dazu bestimmt sind, Euch in ein kriminelles Verhalten zu treiben, bei dem Ihr eine Gefahr für Euch oder Dritte darstellt. Wenn Ihr das an den Tag legt, kann man Euch wegsperren und das Thema "Ihr" seid erledigt. 

Was passiert denn, wenn die zweifelhaften Methoden des Staatsschutz nicht greifen und Ihr weder kriminell, noch sonst irgendwie auffällig werdet?

1. Da Ihr in der Regel den Bundestrojaner auf Euren Handkes und PC´s hat, besteht immer die Möglichkeit für den Staatsschutz, Euch Kinderpornos oder "terroristisches Material" auf Eure Multimediageräte zu spielen, da durch den Bundestrojaner "Vollzugriff" besteht. Bei einer Hausdurchsuchung kann dann "zufällig" solches illegale Material bei Euch gefunden werden, mit dem Resultat, dass Ihr erst einmal in Untersuchungshaft kommt. Dort kann dann viel passieren, denn Ihr seid ja außerhalb der Öffentlichkeit.



2. Die Möglichkeiten des 3D-Druckens geben dem Geheimdiensten tolle Möglichkeiten, alle Plastikteile, die in Eurem Haushalt verbaut sind, im 3D-Drucker mit Plastiksprengstoff nachzubauen und dann gegen die Originalteile auszutauschen. Die Technologie ist soweit entwickelt, dass sogar Platinen in Euren PC´s oder Handies im 3D-Drucker funktionsfähig nachgebaut werden können. Besondere Spezialisten für solche Jobs sollen übrigens die "Profis aus Wiesbaden" sein, Ihr versteht schon wen ich meine.

Ich hatte sogar schon Frisbees und Kleiderbügel aus dem 3D Drucker angedreht bekommen (kamen von Ebay und dem 1€ Shop) , es waren damals (vor einem Jahr) noch leichte Unterschiede zu den Originalteilen feststellbar, was heute nicht unbedingt der Fall sein muss.


3. Ein weitere Gefahr stellt Euer PKW dar, denn darin kann man Sprengstoff, Waffen oder Drogen verstecken. Die werden dann "zufällig" bei einer Verkehrskontrolle entdeckt und dann steckt Ihr richtig tief "in der Scheisse", denn Ihr steht dann quasi unter Beweispflicht, dass Ihr diese Gegenstände nicht dort versteckt habt. Verstecke gibt es Dutzende in jedem PKW, die schwer erreichbar sind. 

Foto: In jedem PKW Sitz kann theoretisch Sprengstoff deponiert worden sein, oder den Türen, zwischen Blechen, im Luftfilter...etc. Später wird Euch dann ein Anschlag unterstellt.

Wenn Euch die Staatsanwaltschaft "auf dem Kieker" hat, wird sie die Gelegenheit nutzen, um Euch wegzusperren. Man wird behaupten (so dumm sich dies auch anhört), daß Ihr einen Anschlag geplant hättet, man hört ja täglich solche Stories in den Nachrichten.

Außer Eurem PKW kommt selbstverständlich auch Eure Wohnung, oder die Wohnung von Freundin, Mutter, etc in Betracht, auch die habt Ihr ja nicht 24 Stunden am Tag im Auge, und Drogen, Waffen oder Sprengstoff sind in wenigen Augenblicken irgendwo dort versteckt, in den Sofas, Sesseln, unter den Sockelleisten, in den Trennwänden eines Kühlschrank´s. 

Foto: Es gibt jede Menge möglicher Verstecke in einem Kühlschrank !

Danach wird Euch dann der schwarze Peter untergejubelt und behauptet, Ihr hättet irgendwo Sprengstoff versteckt um Menschenleben in Gefahr zu bringen. 
Der Wahnsinn kennt keine Grenzen (falls Ihr Pech habt)!


Als Überwachter ist man eben immer mit einem Bein im Gefängnis, also....

....unterschätzt die kriminelle Energie des Staatsschutz nicht !!!!


Samstag, 7. November 2020

Wie für mich ein typischer Tag beginnt...

Es beginnt damit, daß die Überwacher, direkt nachdem ich aufgestanden bin, anfangen, sehr stark in meine Hoden zu schießen. 

Für mindestens drei Stunden ohne Pause. 

Erst am Mittwoch hatte dies ein Arzt des Klinikums Langen in einem Attest festgehalten.



Das ist jedoch kein Grund, für den Staatsschutz, damit aufzuhören, denn in Deutschland darf er machen, was er will, ohne dafür belangt zu werden. 

Zu den täglich blauen Hoden gibt es außerdem eine unansehnliche Augenschwellung, die in den ersten beiden Stunden, nachdem ich aufgestanden bin, geschossen wird und bis zum nächsten morgen hält. Falls nicht, wird sie eben aufgefrischt, wann immer der "Überwacher" will. Wir leben ja in Deutschland und hier hat noch nie ein Überwacher vor Gericht gestanden, das Gleichheitsgebot existiert nicht, der eine (ich) darf überhaupt nichts machen und hat keinerlei Menschenrechte, der Andere (der Überwacher), darf machen was er will, ohne dafür angezeigt werden zu können.

Mit solchen entstellten Augen, muss ich jeden Tag herumlaufen. Aufgequollen auf die dreifache Größe, nur weil irgendein Herr Kern das angeordnet hat. Ein Mensch, der unter einem Falschnamen arbeitet, um sich der Verantwortung für seine illegalen und grundgesetzfeindlichen Handlungen zu entziehen.

Die Überwacher haben einen Heidenspass daran, mir drei Stunden in die Hoden und zwei Stunden in die Augen zu schießen, das Wort "Gestapo" kommt mir als allererstes in den Sinn, wenn ich daran denke, wie Menschen hier behandelt werden.


Zu den Augen und den Hoden wird man noch , leicht, an 30-50 anderen Körperstellen beschossen, besonders von Ami-Überwachern, die allesamt ungern den deutschen Dienstplan lesen, sondern lieber das umsetzen, was ihnen ihr amerikanischer Chef aufträgt. 





Heute nacht, bin ich um 03.30 aufgewacht, weil mein kompletter Körper gebrannt hat wie Feuer, mein Iphone zeigte für eine Sekunde 40.000 Milligaus Strahlung an, das ist der 40-fache Grenzwert für elektromagnetische Strahlung in Deutschland.

Außerdem ist der Wert, 100x mehr, als es von einem Überwacher verlangt wird. Auf dem Foto erkennt man die 40.000 Milligaus als die Spitze rechts, bevor auf 1700 Milligaus heruntergeschaltet wurde.
Selbst 1700 wären für die Zeit, in der man schläft, viel zu viel, 40.000 sind eine bodenlose Unverschämtheit.



Noch vor zwei Jahren betrug die Strahlung nie mehr als 350-450 Milligaus, jetzt sind es teilweise 50-100x soviel. 
Was denn noch ?


Dienstag, 3. November 2020

Attest Nummer 54 (von heute)

Bedauerlicherweise wurde ich heute wieder völlig sinnlos zusammengeschossen, so stark, daß ich ins Krankenhaus fahren mußte.

Dort wurde ich dann erst richtig zusammengeschoßen, mir waren aus Offenthal 3 PKW´s bis zum Krankenhaus hinterhergefahren, welche sofort auf dem Parkplatz des Krankenhauses Stellung bezogen. 

In den zwei Stunden, in denen ich in der Notaufnahme warten dürfte, wurde ich dann völlig unverhältnismäßig und übertrieben beschoßen, sodass ich die Ärzte um Schmerzmittel bitten musste. Seit 16.00 tut mir mein Unterleib so weh, daß ich bei jedem Schritt starke Schmerzen habe und humpeln muss.

Ich bitte darum, die Überwacher von heute einer anderen überwachten Person zuzuteilen und von meiner Überwachung abzuziehen, denn meine Gesundheit bedeutet mir viel.

Die Überwacher haben ganz offensichtlich große Probleme damit, dass die deutsche Überwachungssoftware keinerlei Schutzfunktionen hat und ballern über die Maßen auf mich und meine bessere Hälfte ein. Das gilt auch für den Amerikaner, der am Samstag gearbeitet hat, auch er ist vollautomatische Software gewöhnt, die das Leben der überwachten Person schützt und bei Fehlbedienung abschaltet.

Die deutsche Software ist rein manuell und erlaubt jede noch so grobe Folter ohne einzugreifen. Da die Staatsanwaltschaft sowieso nicht einschreitet, müssen eben die Überwacher, die mit der Software nicht zurecht kommen, suspendiert werden.

Danke