Samstag, 6. Juni 2020

Nazi Überwacher schiesst mir wieder die Hoden blau

Wie immer Mittwochs und am Wochenende, wird mir runfld um die Uhr in die Hoden und die Prostata geschossen. Freitag, Samstag dazu noch in 50 andere Stellen, als Idiotenüberwacher ist man sich das schuldig, natürlich rund um die Uhr mit 1300 Milligaus. Wo kämen wir hin wenn wir professionell arbeiten würden, oder den Dienstplan lesen würden? Mein Gott, zum lesen braucht man doch eine Schulbildung, das geht ja nicht automatisch.
Dazu wird mir alle 10 Minuten Gift in den Mund spendiert, man erhofft sich davon, dass ich so doof davon werde, dass man mir endlich beim Staatsschutz einen Job anbieten kann 😂😂😂


Ich freu mich schon auf die Untersuchung am 22.6.2020, in der mein Urologen ein neues Ultraschallbild meiner Hoden, der Blase und der Prostata erstellen wird.

Mittwoch hatte es so ausgesehen, unter anderem. Wenn das BKA arbeitet, geht es anscheinend nicht anders, schliesslich trinkt man gerne einen und Drogen sind ja auch so beliebt bei den süssen Burschen.



Wie tief muss man sinken, um solche Körperverletzungen anzuordnen, sexuelle Belästigung mit Verletzungsfolge und einer Waffe ergibt eine Mindeststrafe von 5 Jahren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten