Freitag, 5. Juni 2020

Staatsschutz zerstört alle Festplatten nach Hausdurchsuchung

Alle Multimedia Geräte, die Hauptkommissarin Eisenach im Juni 2018 bei einer Hausdurchsuchung konfisziert hatte, wurden mir mehr oder weniger defekt zurückgegeben.

Witzig: Alle Geräte sind jetzt magnetisch, vor allem die 4 Festplatten, die alle meine persönlichen Daten enthalten, insgesamt 4 Gigabyte. Alle Musik, gelöscht, alle Videos, gelöscht, alle wichtigen Unterlagen, gelöscht.

Selbst schwere Metallteile kleben an den ehemals konfiszierten Geräten, als wenn Sekundenkleber drauf wäre. Danke Frau Eisenach.



Selbstverständlich funktionieren die Festplatten nicht mehr bis auf eine, sie enthielten zu viel belastendes Material, da macht der SS keinen langen Zirkus, die werden dann eben zerstört.
Auf der funktionierenden hat man alle Scans meiner ärztlichen Atteste gelöscht, die Original Atteste waren bei der Hausdurchsuchung ebenfalls verschwunden. Danke Frau Eisenach.

Gleich drei Staatsschutz Mitarbeiter waren illegaler Weise bei der Hausdurchsuchung zugegen und schoben mir Drogen unter und liessen bei der Gelegenheit tonnenweise belastendes Material verschwinden. Das ist illegal Frau Eisenach. Lernt man so etwas nicht als Kommissarin?

Darunter auch 50 DVDs mit Backups meiner persönlichen Daten. Frau Eisenach glaubt nicht, so sagte Sie am Telefon zu mir, dass irgendwas kaputt gemacht worden wäre, sie glaubt auch nicht, dass ich regelmäßig Krankenhausreif geschossen werde, das müsste ich mir alles einbilden.

Ein Bekannter meiner Mutter, der sich in der Materie auskennt, behauptet hingegen steif und fest, Hauptkommissarin Eisenach würde für den Staatsschutz arbeiten, nicht für die Polizei.

Na dann ist ja alles klar 😂

Das erklärt dann auch, wieso noch Staatsschutz Mitarbeiter bei der Hausdurchsuchung anwesend waren, was illegal ist, denn der SS darf weder Hausdurchsuchung durchführen, noch die Polizei anweisen, diese durchzuführen.

Foto: Diese vier wurden defekt zurückgegeben, meine Festplatten. Sie haben wohl zu lange neben einem Elektromagneten gelegen. Danke Frau....

50 DVDs einbehalten, alles klar Frau Eisenach.



Alle Akkus sind ebenfalls defekt, aber magnetisch. Danke Frau Eisenach.


Ebenfalls defekt: Mein Pad, jemand hat es anscheinend in Wasser gelegt. Danke Frau Eisenach.

Bei der Hausdurchsuchung hatten übrigens Staatsschutz Mitarbeiter unerlaubterweise mein Unitymedia Modem und meine Smartfrog Sicherheitskamera mitgenommen, aber schon eine Woche später durch Frau Eisenach zurückgebringen lassen, allerdings auch defekt. Mit anderen Worten: Alles Schrott Dank Hausdurchsuchung. Genial


Zuletzt möchte ich mich noch bei dem Überwacher bedanken, der mir seit 24 Stunden mit 1700 Milligaus aus der Wohnung unter mir in die Hoden schiesst.

Es ist wahrscheinlich der Opel fahrende Wiesbadener Überwacher, der zu mir, als ich ihn bei Arbeitsende abgefangen hatte, gesagt hatte:" Wenn ich will bring ich dich das nächste Mal um Du Judensau"


Keine Kommentare:

Kommentar posten