Freitag, 12. Oktober 2018

Der tägliche Schmutz des Staatsschutz-Einbrechers ! (8 Fotos)

Ich möchte mich an dieser Stelle mal dem Schmutz zuwenden, der täglich nach meiner Rückkehr von Erledigungen hier in der Wohnung aus dem Nichts auftaucht.
Für jemanden der etwas empfindlich ist, was Schmutz angeht, kann das schon zur Belastung werden.

Einige typische Schmutzfunde dieser Woche möchte ich hier mal zeigen:

Das ist mein weisser Strohhalm, aus dem ich meinen Kaffee trinke, plötzlich hat er innen starke Verschmutzungen...Das ist natürlich Gift

 Das ist Staub von meinem Kochfeld, obwohl morgens saubergemacht. Der Täter hat anscheinend braunes Haar, wie zu sehen ist. Es war schon seit Monaten niemand hier, der braunes Haar hat. Auch dieser Schmutz ist Gift.

Wieder Schutz vom Herd, einen Tag später. Auch dieser Schmutz ist Gift.

 Der Schmutz aus dem Strohhalm, Gift.

 Schmutz in der Dusche, gestern aufgetaucht. Das Glas in der Dusche weist öfter stahlharte transparente Verschmutzungen auf, fast so hart wie Sekunden kleber. Auch dieser Schmutz ist Gift.

 Gestern aus meinem Waschbecken gefischt, obwohl ich es vorgestern saubergemacht habe... Man sieht das dies kein natürlicher Staub ist, sondern produzierte. Dieser Schmutz ist selbstverständlich Gift.

 Badezimmerboden, gestern gereinigt, heute total voller schwarzem Staub???

Nachtrag Samstag : Das ist ein nagelneues Küchenbrettchen von ebay. Es kam gestern so wie hier gezeigt mit der Post an, auch hier mussten die Staatsbeschützer unbedingt wieder Gift auftragen. 

Des weiteren würden sechs 1.5 Liter Flaschen Wasser in meiner Wohnung vergiftet, man erkennt es daran, dass die Flaschen nicht richtig verschlossen sind, sondern halb offen wenn man sie das erste Mal öffnet. 

Sobald man redet, raucht, trinkt oder etwas isst, werden einem die oben gezeigten Gifte in den Mund geschossen, man merkt es am bitteren Geschmack auf der Zunge. 

Es ist kein Witz, aber sobald man die Wohnung nur für 10 Minuten verlässt, ist sofort jemand auf dem Sprung um mir meine Lebensmittel zu vergiften. 
Es ist echt unglaublich, was sich der "Staatsschutz" leisten darf. In wessen Interesse ist es, die eigenen Bürger zu vergiften? 

So geht das jeden Tag, immer taucht irgendwo ein Berg von Schmutz auf wenn ich nach Hause komme. Ich finde das eine Unverschämtheit, vielleicht kann man so nett sein und das mal abstellen. 👍

Dazu kommt, dass man Freitag ab 18.00 bis Montags mittag nur zusammengeschossen wird, so stark, dass es ohne 2-3 Schmerztabletten unmöglich ist über den Tag zu kommen. Dazu kann man in der eigenen Wohnung nur MIT KOPFSCHUTZ herumrennen. 
Freitag, Samstag und Sonntag sind der absolute Horror, man ist lediglich Zielscheibe für ausländische Folterer, Brutalos vom BND und Verfassungsschutz, die einen an 50-60 Stellen gleichzeitig beschießen.. 
Was soll das? 

Davon abgesehen darf man wochenlang nicht schlafen, sondern wird teilweise bis 9 Uhr morgens so stark beschossen, dass man nicht schlafen kann. Amis foltern zudem noch wenn man schläft... Ohne Pause... Was denn noch? 

Kommentare:

  1. Ist bei mir auch so. Ich brauche dringend Hilfe. Benötige dringend Hilfe wegen Zwangspsychiatrie und Entmündigung. Die Verbrecher haben den Spieß umgedreht. Kannst du mir helfen. Gabi 017678294973

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst einfach in der Psychiatrie den Eindruck hinterlassen, dass du gesund bist. Also ärztliche Attest sammeln und ruhig und nett allen Fragen antworten. Liebe Grüße

      Löschen