Sonntag, 24. Februar 2019

Täglich neue Verletzungen durch die Offenbacher

Es ist traurig, aber ich werde wieder täglich aus der Wohnung über mir so zusammengeschossen, dass ich zum Arzt gehen muss und den ganzen Tag mit Schutzstoff in meiner eigenen Wohnung herumlaufen muss.
Jeden Tag! Ich könnte hier 50 Fotos der vergangenen zwei Wochen posten, es ist grausam wie wenig die Staatsanwaltschaft ausrichten kann gegen die Folterproleten.
Auch aus der Wohnung der Afghanen kommt den ganzen Tag so eine starke Strahlung, dass die an der Wand zu deren Wohnung stehende Kaffekanne auf 25 Grad aufheizt, obwohl es nur 22 Grad in meiner Wohnung sind.


 

Hier die unrühmlichen Bilder :
Geschossen wird mal wieder den ganzen Tag in die Geschlechtsteile und morgens wird mir so stark in die Augen geschossen, dass die Schwellung bis zum nächsten Tag anhällt. Ich muss Tag und Nacht mit Kopfschutz herumlaufen, sonst verliere ich das Sprechvermögen. Es ist alles beim Alten, der Staatsschutz tut das Einzige was er kann: Körperverletzung, Sachbeschädigung, Drogen in meinem PKW verstecken und (angeblich laut einem Informanten) Sprengstoff in meine auf ebay erstandenen IPhones einbauen.









Das Internet abstellen ist ebenfalls wieder dabei, bei meiner besseren Hälfte stellt man ihr jetzt rund um die Uhr den Handyempfang ab, vorher 5 Balken Empfang, mir ebenfalls, ich hatte vorher vier Balken Empfang.
Unterwegs ist lediglich in Darmstadt Empfang, sonst nirgendwo, kann man ja auch nicht verlangen, man bezahlt wie immer nur dafür, dass es irgendein Idiot abstellen kann.


Abgestellt werden alle Seiten außer Google, GoogleMail und Blogger, der Kundenservice von Unitymedia ist erstaunt, solche Störungen kennen selbst sie nicht

Selbst eine Jobsuche ist nicht möglich, der anscheinend geistesgestörte Überwacher blockiert einfach jede Seite, auf der man Jobs suchen kann:







Keine Kommentare:

Kommentar posten