Sonntag, 22. November 2020

Staatsschutz macht meine neue Wohnung unbewohnbar und zerstört alles, was ich habe

 Es riecht nach Kot in meiner neuen Wohnung, 24 Stunden, vielen Dank dafür an die Staatsproleten.

Sobald ich aus dem Haus gehe, kommt ein SS-Mitarbeiter, der im 6ten Stock wohnt und verteilt Gift in meiner Wohnung, baut an meiner Stereoanlage herum, schmiert chemische Substanzen an meine Küchenschränke und verteilt neue Kameras in meiner Wohnung. Was er sonst noch alles hier macht, möchte ich gar nicht wissen.

Ich weiss nur dass es jeden Tag, wenn ich nach Hause komme, nach Chemie stinkt, sogar so stark, dass man den Kotgeruch für einen Moment nicht wahr nimmt.

Die Strahlung beträgt im Schnitt 1600 Milligaus und egal wo ich mich hinsetze, ich werde aus der Wand daneben beschossen, aus dem Fussboden 24 Stunden, was besonders nachts sehr störend ist, wenn ich schlafen will.

Eine Probe der Strahlung aus dem Fussboden sieht man hier an meinem rechten Fuss, um so eine starke Schwellung zu schießen, brauchte der Überwacher grade mal 10 Minuten. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so eine starke Schwellung geschossen bekommen. 


Dazu kommt, dass auf dem Dach über mir mindestens 20 Geräte installiert worden, wahrscheinlich noch auf meine Stromkosten. Elendes Proletenpack.

Schlafen mit Schmerztabletten möglich, ohne weniger. Sitzen Auf dem Stuhl sitzen bedeutet von 30 Richtungen aus beschossen zu werden, dazu noch direkt aus der Wand hinter mir.

Vorhin saß ich das erste Mal auf meinem Sofa und dürfte nach 5 Minuten erstmal 2 Schmerztabletten nehmen, so wird man da zusammengeschossen.

Foto: Staub auf dem gestern geputzten Kühlschrank, es scheint so zu sein, dass jedesmal, wenn ich aus dem Haus gehe, die Wohnung wieder neu verdreckt wird. 


Alles, was von Ebay kommt, ist mit Gift beschmiert, was sich nur mit Schmirgelpapier entfernen läßt, siehe Foto:


Ein Kaffee Service kann ich nicht benutzen, weil ich die Tassen nicht mit Schmirgelpapier behandeln kann. Also wegschmeissen, elendes Proletenpack!

Mein Fernseher, mein Drucker und mein Staubsauger wurden mir zerstört, alles innerhalb von 24 Stunden. Im neuen 300€ Kühlschrank wurde schon wieder ein Überwachungsgerät eingebaut (es ist mein sechster Kühlschrank in 7 Jahren), den kann ich also wieder entsorgen, oder ich werde daraus auf 10 Meter Entfernung grün und blau geschossen.

Ich bin jetzt schon gespannt, wann die anderen nagelneuen Küchengeräte kaputt gemacht werden, 

Hallo Herr Hahn, bitte den Herd und den Backofen auch noch, es muss doch alles kaputt sein bei mir. Gehen Sie bitte endlich zu einem Psychiater, Sie brauchen dringend Hilfe!


Keine Kommentare:

Kommentar posten