Donnerstag, 29. April 2021

Überwacher schießt mir 10 Stunden ohne Pause in die Hoden!

Diesmal 10 Stunden ohne Pause (bis jetzt) schoß mir ein anscheinend geisteskranker Überwacher in die Hoden. Und ja, er darf in zwei Wochen wieder arbeiten...

Weil es die Staatsanwaltschaft erlaubt!

Weder sexuelle Belästigung nach § 177 Absatz 7 (also mit Waffen gefährlichen Werkzeigen), noch Verstöße gegen die körperliche Unversehrtheit sind in Deutschland für Mitarbeiter des StaatSSchutz strafbar.

Alles ist erlaubt, denn außer "Wegsehen" wird nie etwas passieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten